XP Boost: Fluffige 10g Eiweiß-Brötchen mit Honig für sportliche Helden

Rezept: Fluffige Protein-Brötchen ohne Zucker mit Honig oder Guavensaft

Zutaten:

  • 2 Tassen Dinkelmehl (250g)
  • 1 Tasse Proteinpulver (Vanille oder Natur) (100g)
  • 1/2 Tasse griechischer Joghurt (125g)
  • 1/2 Tasse ungesüßte Mandelmilch (120ml)
  • 2 Esslöffel Honig oder Guavensaft
  • 1 Päckchen Trockenhefe (7g)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Ei
  • Optional: 1/4 Tasse gemischte Körner (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen)

Zubereitung:

  1. Die Mandelmilch leicht erwärmen und die Trockenhefe darin auflösen. Etwa 5-10 Minuten stehen lassen, bis die Hefe aktiviert ist und Blasen bildet.
  2. In einer großen Schüssel das Dinkelmehl, Proteinpulver und Salz vermischen.
  3. Das Ei, griechischen Joghurt und Honig oder Guavensaft in die Hefemischung einrühren.
  4. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf mehr Mehl oder Mandelmilch hinzufügen, bis der Teig nicht mehr klebt.
  5. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  6. Den Teig in 8 gleich große Stücke teilen und zu Brötchen formen. Optional können die Brötchen in gemischte Körner gedrückt werden.
  7. Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, abdecken und weitere 20-30 Minuten gehen lassen.
  8. Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Brötchen etwa 20-25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  9. Abkühlen lassen und genießen!

Fluffige Protein-Brötchen ohne Zucker – Mit Honig oder Guavensaft

Willkommen zurück auf unserem Fitness-Blog! Heute haben wir ein besonderes Rezept für dich: fluffige Protein-Brötchen ohne Zucker, aber mit einer leckeren Note von Honig oder Guavensaft. Diese Brötchen sind nicht nur gesund, sondern auch perfekt für ein proteinreiches Frühstück oder als Snack zwischendurch. Mit 10g Eiweiß pro Brötchen unterstützen sie deinen Muskelaufbau und sorgen für langanhaltende Energie.

Warum Protein-Brötchen?

Proteine sind ein essenzieller Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung, besonders wenn du Muskelmasse aufbauen oder erhalten möchtest. Unsere Protein-Brötchen bieten eine hervorragende Möglichkeit, deine Eiweißzufuhr zu erhöhen, ohne auf Geschmack zu verzichten. Sie sind fluffig, köstlich und ideal für alle, die gesunde Alternativen zu traditionellen Backwaren suchen.

Das Rezept

Hier ist unser einfaches und schnelles Rezept für zuckerfreie Protein-Brötchen mit einer süßen Note von Honig oder Guavensaft:

Zutaten:

  • 2 Tassen Dinkelmehl (250g)
  • 1 Tasse Proteinpulver (Vanille oder Natur) (100g)
  • 1/2 Tasse griechischer Joghurt (125g)
  • 1/2 Tasse ungesüßte Mandelmilch (120ml)
  • 2 Esslöffel Honig oder Guavensaft
  • 1 Päckchen Trockenhefe (7g)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Ei
  • Optional: 1/4 Tasse gemischte Körner (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen)

Zubereitung:

  1. Die Mandelmilch leicht erwärmen und die Trockenhefe darin auflösen. Etwa 5-10 Minuten stehen lassen, bis die Hefe aktiviert ist und Blasen bildet.
  2. In einer großen Schüssel das Dinkelmehl, Proteinpulver und Salz vermischen.
  3. Das Ei, griechischen Joghurt und Honig oder Guavensaft in die Hefemischung einrühren.
  4. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf mehr Mehl oder Mandelmilch hinzufügen, bis der Teig nicht mehr klebt.
  5. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  6. Den Teig in 8 gleich große Stücke teilen und zu Brötchen formen. Optional können die Brötchen in gemischte Körner gedrückt werden.
  7. Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, abdecken und weitere 20-30 Minuten gehen lassen.
  8. Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Brötchen etwa 20-25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  9. Abkühlen lassen und genießen!

Tipps und Tricks

  • Variation: Du kannst das Rezept variieren, indem du unterschiedliche Proteinpulver-Geschmacksrichtungen ausprobierst oder verschiedene Körner und Samen hinzufügst.
  • Lagerung: Die Brötchen lassen sich gut einfrieren. Einfach nach dem Backen vollständig abkühlen lassen, in Gefrierbeuteln verpacken und bei Bedarf auftauen.

Fazit

Diese fluffigen Protein-Brötchen sind eine großartige Möglichkeit, deine Proteinaufnahme auf leckere Weise zu erhöhen. Sie sind einfach zuzubereiten, vielseitig und perfekt für jede Mahlzeit. Probier das Rezept aus und teile uns deine Erfahrungen mit!


Entdecke mehr von GYMCrowley92

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Kommentar verfassen